Kulturelle Angebote in den Pfingstferien

Veranstaltungsreihe "Zukunft.Kultur"

Regensburg (RL). Am Dienstag, 21.05., gibt es aus dem Kulturprogramm "Zukunft.Kultur" des Landkreises zwei Veranstaltungen, die sich an Familien und Jugendliche : eine musikalische Wanderung zur Burgruine Heilsberg und ein besonderer Galeriebesuch in Adlmannstein.

Arbeitsmaterial wird gestellt. Die Werke der Jugendlichen werden mit Richard Vogls Bildern in einer kleinen Ausstellung kommunizieren. Veranstalter ist die vhs Regensburger Land. Sie ist die kommunale Trägerin der Erwachsenenbildung im Landkreis. Einen hohen Stellenwert in ihrem breitgefächerten Programm haben Kurse, die zu eigenem kreativen Tun anregen.

Bild Im Kunstpartner Schaulager sind derzeit Werke von Richard Vogl ausgestellt. Foto: Richard Vogl

Veranstaltungsdaten:
• Dienstag, 21. Mai, 14 bis 17 Uhr
• KUNSTPARTNER Schaulager und Galerie, Altenthanner Str. 1, 93170 Bernhardswald/Adlmannstein
• für Jugendliche 13-16 Jahren geeignet
• Eintritt: 15 €, Anm. www.vhs-regensburger-land.de, info@vhs-regensburger-land.de, Tel. 09401/52550

Hintergrund
Der Landkreis Regensburg hat seine kulturelle Veranstaltungsreihe 2024 unter das Motto "Zukunft.Kultur" gestellt. Insgesamt finden von April bis November 63 Veranstaltungen im ganzen Landkreisgebiet statt. Der zur Veranstaltungsreihe erstellte Kalender ist auf der Landkreis-Homepage unter www.landkreiskultur.de als Download hinterlegt. Er liegt darüber hinaus kostenlos in vielen Museen, Gaststätten sowie an Veranstaltungsorten auf.

Kontakt:
Auskünfte zur Reihe sind beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg (Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Telefon: 0941 4009-687 oder -287, E-Mail: kulturreferat@lra-regensburg.de) erhältlich.

Spacer

Schreibwerkstatt-Workshop
für 10 bis 14-jährige

Kulturelle Veranstaltungsreihe "Zukunft.Kultur"

Regensburg (RL). Im Rahmen der landkreisweiten kulturellen Veranstaltungsreihe "Zukunft.Kultur" findet am Montag, 27. Mai von 9.30 bis 14 Uhr, in der Marktbibliothek Nittendorf ein Schreibwerkstatt-Workshop unter dem Motto "In Zukunft …" statt.

Marktbibliothek Nittendorf, die mit ihren gedruckten und digitalen Medien ein reichhaltiges Angebot bietet. Durch die gemütliche Atmosphäre lädt die Bibliothek zum Besuchen und Verweilen ein.

Veranstaltungsdaten
Montag, 27. Mai, 9.30 bis 14 Uhr, Marktbibliothek Nittendorf, Am Marktplatz 3, 93152 Nittendorf, geeignet für Kinder/Jugendliche von 10 bis 14 Jahren, Eintritt frei, Anmeldung ab sofort unter bibliothek@nittendorf.de oder Tel. 09404 642-109 (die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt).

Hintergrund
Der Landkreis Regensburg hat seine kulturelle Veranstaltungsreihe 2024 unter das Motto "Zukunft.Kultur" gestellt. Insgesamt finden von April bis November 63 Veranstaltungen im ganzen Landkreisgebiet statt. Der zur Veranstaltungsreihe erstellte Kalender ist auf der Landkreis-Homepage unter www.landkreiskultur.de als Download hinterlegt. Er liegt darüber hinaus kostenlos in vielen Museen, Gaststätten sowie an Veranstaltungsorten auf.

Kontakt:
Auskünfte zur Reihe sind beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg (Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Telefon: 0941 4009-687 oder -287, E-Mail: kulturreferat@lra-regensburg.de) erhältlich.

Spacer

Mitmachaktion für Kinder:
Archäologie in der Box

Kulturelle Veranstaltungsreihe "Zukunft - Kultur"

Regensburg (RL). Kinder von 6 bis 10 Jahren sind herzlich eingeladen, am Samstag, 18. Mai, von 10 bis 12 Uhr an einer Mitmachaktion im JuraMarktStadel Pittmannsdorf im Rahmen der landkreisweiten kulturellen Veranstaltungsreihe "Zukunft.Kultur" teilzunehmen.

Hintergrund
Der Landk. Rgbg. hat seine kulturelle Veranstaltungsreihe `24 unter das Motto "Zukunft.Kultur" gestellt. Gesamt finden von 4-11/ 24 63 Veranstaltungen statt. Der zur Veranstaltungsreihe erstellte Kalender ist auf der Website unter www.landkreiskultur.de als Download hinterlegt. Zudem kostenlos in Museen, Gaststätten sowie Veranstaltungsorten.

Kontakt:
Auskunft beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg (Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Tel: 0941 4009-687 oder -287, Mail: kulturreferat@lra-regensburg.de) erhältlich.

Bild Kleine Hobbyarchäologen aufgepasst! Foto: Sabine Watzlawik
Spacer

Eröffnung der Kunstausstellung
in Eichhofen

Kulturelle Veranstaltungsreihe "Zukunft.Kultur"

Regensburg (RL). Im Rahmen der landkreisweiten kulturellen Veranstaltungsreihe "Zukunft.Kultur" findet am Sonntag, 12. Mai um 11 Uhr eine Vernissage in der Alten Mühle Eichhofen statt.

an dem Menschen aufeinandertreffen – Wirbel entstehen, um Neues an altbekanntem Ort zu erschaffen.

Veranstaltungsdaten:
• Sonntag, 12. Mai 2024, 11.00 Uhr
• Alte Mühle, Von-Rosenbusch-Str. 7, 93152 Nittendorf/Eichhofen
• Eintritt frei
• Infos unter www.muehlenkunst.de

Hintergrund
Der Landkreis Regensburg hat seine kulturelle Veranstaltungsreihe 2024 unter das Motto "Zukunft.Kultur" gestellt. Insgesamt finden von April bis November 63 Veranstaltungen im ganzen Landkreisgebiet statt. Der zur Veranstaltungsreihe erstellte Kalender ist auf der Landkreis-Homepage unter www.landkreiskultur.de als Download hinterlegt. Er liegt darüber hinaus kostenlos in vielen Museen, Gaststätten sowie an Veranstaltungsorten auf.

Kontakt:
Auskünfte zur Reihe sind beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg (Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Telefon: 0941 4009-687 oder -287, E-Mail: kulturreferat@lra-regensburg.de) erhältlich.

Bild "Flora!" in der Alten Mühle. Foto: Günter Derleth, Herbert Stolz
Spacer

Der insektenfreundliche Garten

Grüne Stunde

Regensburg (RL). Den eigenen Garten so vielseitig wie möglich zu gestalten, ist ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt. Richtig umgesetzt entstehen neue Lebensräume, die ohne viel Pflegeaufwand für Menschen, Tiere und Pflanzen gleichermaßen wertvoll sind. Die Fachberater für Gartenkultur und Landespflege im Landratsamt Regensburg möchten Bürgerinnen und Bürger bei der Verwirklichung ihres eigenen Traumgartens unterstützen.

Do., 23.05.2024, Thema: Der insektenfreundliche Garten, Referent: T. Mierswa, Kreisfachberatung. Garteninteressierten sind eingeladen zum Online-Seminar von 17-18 Uhr. Anmeldung unter gruene.stunde@lra-regensburg.de

Bild Schnittlauch – lecker für Mensch und Tier. Foto: Torsten Mierswa

Fragen beantworten:
Ch. Gietl, Fachberatung für Gartenkultur und Landespflege, 0941 4009-619, St. Grünauer, Fachberatung für Gartenkultur und Landespflege, 0941 4009-792.

Spacer

Mit dem Bus zu den kulturellen Highlights im Landkreis

Mit dem Bus zu den kulturellen Highlights im Landkreis

Regensburg (RL). Am Samstag, 25. Mai, findet die erste von vier Landkreiskulturfahrten statt. Mit dem Bus geht es beim ersten Termin in den Osten, den Vorderen Bayerischen Wald. Abfahrt ist um 9 Uhr am Landratsamt in der Altmühlstraße. Der Landkreis Regensburg hat viel zu bieten, von kleinteiligen Innovationsschmieden bis hin zu Leuchtturmprojekten. Die Gäste erleben moderne Architektur, zeitgenössische Kunst, Musikalisches und Performatives. Sie erkunden zusammen "Perlen der Heimat", darunter auch zukunftsträchtige Projekte und kulturelle Nutzungen.

Den Norden, zwischen Regen und Naab, bereisen die Exkursionsteilnehmenden am Samstag, 20. Juli. Nach der beeindruckenden zeitgenössischen Architektur des Aureliums in Lappersdorf geht es zur Schutzmantelmadonna in Adlersberg – mit kaum bekannten Hintergründen zu diesem einzigartigen Fresko. Die Reisenden erkunden die rege Künstler- und Galerienszene in Kallmünz. Auf der Burg Wolfsegg dürfen sie sich auf eine sehr anschauliche persönliche Führung freuen, ergänzt durch modernste Ausstellungstechnik, die durch die Geschichte von Jahrhunderten leitet. Die letzte Exkursion führt am Samstag, 10. August, in den Süden, in das weite Land unterhalb der Donau. Zu erforschen gibt es Bauten, Kunstschaffen und Naturdenkmäler in der flächenmäßig größten Region des Regensburger Landkreises. Sie breitet sich bis kurz vor Straubing aus, das ist schon "gefühltes Niederbayern". Auch kulturell kann man dem Regensburger Süden die verschwenderischen Möglichkeiten großzügiger Flächen- und Grundstücksplanung ablesen. Die Gäste entdecken zeitgenössische Architektur und deren Funktion und erleben die heilsame Wirkung einer ART-Praxis. Unterwegs lernen sie das "tertiäre Hügelland" kennen.

Veranstaltungsdaten
Samstag, 25. Mai/ 22. Juni/ 20. Juli/ 10. August, jeweils 9 bis 18.30 Uhr
Treffpunkt am Landratsamt Regensburg, Altmühlstraße 3, Regensburg
Gebühr: je 45 Euro, Anmeldung unter www.vhs-regensburg-land.de oder Tel. 09401 52550

Hintergrund
Der Landkreis Regensburg hat seine kulturelle Veranstaltungsreihe 2024 unter das Motto "Zukunft.Kultur" gestellt. Insgesamt finden von April bis November 63 Veranstaltungen im ganzen Landkreisgebiet statt. Der zur Veranstaltungsreihe erstellte Kalender ist auf der Landkreis-Homepage unter www.landkreiskultur.de als Download hinterlegt. Er liegt darüber hinaus kostenlos in vielen Museen, Gaststätten sowie an Veranstaltungsorten auf.

Kontakt
Auskünfte sind beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg (Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Tel.: 0941 4009-687 oder -287, Mail: kulturreferat@lra-regensburg.de) erhältlich.

Spacer

OGV Kreisverband Regensburg

Kulturgeschichtlicher (Heil-)Pflanzenspaziergang

Regensburg (RL) "Symbolpflanzen und Pflanzensymbole" Was hat es bloß damit auf sich? Plötzlich nimmt man sie wahr: Die aromatischen Heil- und Wildpflanzen neben dem Ostentor. Dann dieser Villapark, gestaltet von Oberhofgärtner Effner! Manche Bäume sollen ja tatsächlich aus dem Schweighauser Forst sein und manche Schattenspender sogar noch aus der Bauzeit um 1860.

Bild Hansjörg Hauser versteht es, die Teilnehmer mit auf eine Entdeckungsreise in das Reich der Wildpflanzen zu nehmen. Foto: Stephanie Fleiner

Der Weg führt auch zur Königlichen Villa sowie in unbekannte Hinterhöfe im Ostenviertel. Natürlich fehlt am Ende der Wildpflanzentour nicht der kleine kulinarische Kostprobenabschluss.

Information
Dienstag, 22. Mai 2024 von 17 bis 18.30 Uhr; Leitung: Hansjörg Hauser, Dipl. Ing.agr. (FH), Gästeführer kulttouren e.V., Projektleiter, Kräuterpädagoge Regensburg; Teilnahmegebühr: 15 Euro, Gebühr wird vor Ort eingesammelt; Treffpunkt: Eingangsbereich Café Pernsteiner, Von-der-Than-Straße 40, Regensburg. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Bitte mitbringen: Festes, geschlossenes Schuhwerk (Keine Sandalen!), wettergerechte Kleidung. Für Kinderwägen nicht geeignet. Anmeldung: Geschäftsstelle des Kreisverbandes, info@kv-gartenbauvereine-regens burg.de, Tel.: 0941 4009-550, -370.

Bild Interessiert hören die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Hansjörg Hauser zu, wenn er über altes Wissen zu Wildkräutern erzählt. Foto: Stephanie Fleiner
Spacer


Per Rad und zu Fuß die Natur entdecken

Vorwaldwiesenprogramm Mai 2024

Regensburg (RL). Auch im Mai bietet das Vorwaldwiesenprogramm des Landschaftspflegeverbandes Regensburg wieder zahlreiche Gelegenheiten, mehr über die heimische Natur zu erfahren. Auf Radtouren, Wanderungen, beim Rutengehen oder auf der Suche nach essbaren Pflanzen erkunden die Teilnehmenden Lebensräume in verschiedenen Ecken des Landkreises Regensburg und darüber hinaus.

von Regensburg aus durch die hügelige Kulturlandschaft und Wälder zum Naturschutzgebiet Hutberg bei Fischbach in der Marktgemeinde Kallmünz. Bei einem Rundgang erschließt sich die Vielfalt der Juranatur und der Pflanzen- und Tierwelt. Das Erlebte wird bei einer Fantasiereise zusammengefasst.

Wann: Samstag, 18. Mai, 9.30–17 Uhr Treffpunkt: Sitzbank am Regen-Radweg in Höhe Gartencenter Hauner Gebühr: 25 Euro Anmeldung: erforderlich unter kratzer-fuehrungen@t-online.de oder www.kratzer-fuehrungen.com Leitung: Wolfgang Kratzer, Biologe und zertifizierter Naturführer Sonstiges: Kondition erforderlich für insgesamt etwa 60 Kilometer Radstrecke. Bitte Brotzeit mintnehmen, eine Einkehrmöglichkeit gibt es am Ende der Tour.

Anleitung zum Rutengehen in Hohengebraching
Teilnehmende lernen, wie sie mit einer Wünschelrute Wasseradern, Gesteinsbrüche und Erdverwerfungen aufspüren. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Zur Stärkung gibt es Kaffee und Kuchen.

Wann: Samstag, 18. Mai, 14–19 Uhr Treffpunkt: Hohengebraching, bei der alten Eiche am Kirchplatz Gebühr: gegen Unkostenbeitrag Anmeldung: erforderlich unter 0177 32 88 213 Leitung: Alfons Iglhaut und Ralf Lenz, Rutengänger Sonstiges: begrenzte Teilnehmerzahl

Bild Bei einem Rundgang im Naturschutzgebiet zeigt sich die Vielfalt der Pflanzen-und Tierwelt im Oberpfälzer Jura. Foto: Wolfgang Kratzer
Spacer