Nikolaus-Malwettbewerb war großer Erfolg

Regensburg (RL). Damit die Kinder auch dieses Jahr nicht ganz auf den Nikolaus verzichten mussten, hat der Kreisjugendring Regensburg in Zusammenarbeit mit dem Kreisvolksmusikpfleger Tobias Lehner die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen im Landkreis Regensburg eingeladen, die Nikolausgeschichte anzuhören und ein Bild vom Heiligen Nikolaus zu malen.

Bild

eigentlich das „schönste“ Bild hätte sein können. Als Mitmachpreis erhielt jeder Teilnehmer einen „Heiligen“ Schokoladen-Nikolaus. Die restlichen Nikoläuse wurden an die Kinder des Thomas Wiser Hauses in Regenstauf sowie an die Kinder in den Krippen in Barbing und Sarching verteilt. Aufgrund der guten Resonanz ist die Aktion auch im nächsten Jahr wieder geplant.

Bild Bei der Nikolaus-Malaktion entstanden viele kleine Kunstwerke. Fotos: Manuela Köck
Spacer

Ferienworkshop „Traumjob Singer-Songwriter?“ mit Michael Lex und Hubert Treml

Regensburg. Eine ganz besondere kreative Zeit zusammen erlebten – trotz Kontaktbeschränkungen – einige Jugendliche in der vergangenen Ferienwoche. Sie nahmen an einem kostenlosen Angebot des Medienzentrums Regensburger Land teil und trafen sich täglich zu einem Online-Workshop. Ziel des Kurses war es, einen eigenen Song zu entwickeln.

(Text Daniel / Sänger Daniel und Hubert Treml /Musik
Hubert Treml)
Simon, 12 Jahre; „ Christmas is the best time“, „Es ist kalt“ (Text / Musik Simon)
Louisa, 10 Jahre, „Alles Gute“, „Komm zurück“, „Liebe Hanna“ (Text / Gesang Louisa, Johanna, Musik Michael Lex ,Hubert Treml)
Johanna, 10 Jahre, „Alles Gute“, „Liebe Hanna“ “ (Text / Gesang Louisa, Johanna, Musik Michael Lex, Hubert Treml)
Nico, 15 Jahre, „ Bei mir ist es so schön“ (Sänger/ Musik Hubert Treml, Text Nico)
Leon, 12 Jahre „Leon wirft mit einem Schneeball“ (Sänger/ Musik Hubert Treml, Text Leon)
Erik, 15 Jahre „Klimawandel“ (Sänger/Musik Michael Lex, Text Erik)

Da der Kurs so toll angenommen wurde, wird es In den Osterferien eine Fortsetzung geben. Wer ein Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich schon jetzt unter medienzentrum@lra-regensburg.de vormerken lassen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig!

Spacer

Bild

MdL Tobias Gotthardt spendete Blühsamen

„Sommerzauber“ für Gärten im Landkreis Regensburg

Regensburg (RL). MdL Tobias Gotthardt spendete dem Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV Kreisverband) Blühsamen für eine Fläche von insgesamt 10.000 Quadratmetern in Form eines Schecks.

Tierarten und erfreuen als bunte Farbtupfer nicht nur Blütenbesucher wie Honigbienen und Schmetterlinge, sondern auch das menschliche Auge. Die Blühfläche dient vielen Insekten als Zuhause; diese nutzen die Wiese in den verschiedenen Stadien ihres Lebens – von der Eiablage über die Verpuppung der Larven bis hin zum erwachsenen Insekt.

Auch auf der kleinsten Blühfläche finden viele weitere Tiere wie Käfer und Spinnen Unterschlupf und Lebensraum. Von dieser Vielfalt kann ein Gartenbesitzer profitieren. Nicht nur die Honigbiene, sondern auch Wildbienen sind wichtige Bestäuber – zum Beispiel für unser Obst. Daneben ernähren sich etliche Larvenarten von Blattläusen; sie sind also natürliche Schädlingsbekämpfer. Und wo Samenstände mal stehen gelassen werden und es nur so wimmelt an Kleingetier, finden auch Vögel ein reiches Nahrungsangebot.

Bild MdL Tobias Gotthardt (links) spendete Blühsamen für eine Fläche von 10.000 Quadratmetern in Form eines Schecks. Landrätin Tanja Schweiger und Stephanie Fleiner (2.v.l.), Geschäftsführerin des Kreisverbandes Regensburg für Gartenkultur und Landespflege, und Torsten Mierswa, Kreisfachberater am Landratsamt, dankten dem Landtagsabgeordneten mit einem herzlichen „Vergelt’s Gott!“. Foto: Petula Hermansky
Spacer


Gartentipps für den Monat Januar

Das Sachgebiet Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt informiert

Regensburg (RL). Am Landratsamt Regensburg beraten die Mitarbeiter des Sachgebiets Gartenkultur und Landespflege bei allen Fragen rund um den Garten. Hier einige Themen, die jetzt für Freizeitgärtner von Interesse sind.

Balkon hat oder einfach zusätzlich Streufutter anbieten möchte, findet sicher noch Platz für ein Futterhäuschen. Futtertanks, in denen die Körner und Samen trocken gelagert sind und nach und nach herausrieseln, sind eine praktische Methode, wenn man nicht täglich nach dem Rechten schauen kann. Vögel freuen sich aber auch über weniger aufwändige Modelle, Hauptsache man hält die Futterstelle sauber.

Der Kreisverband für Gartenkultur bietet dieses Jahr Futterhäuschen als Bausätze an – ein willkommener Bastelspaß für die ganze Familie. Unter #OGV Regensburg gibt es auf Instagram alle weiteren Informationen. Sie können aber auch telefonisch bei Stefanie Fleiner (0941 4009-370) und Birgit Böhm (0941 4009-550) bestellt und in der Geschäftsstelle abgeholt werden. Bereits jetzt sollte schon darüber nachgedacht werden, was man nächstes Jahr in den Gemüsebeeten anpflanzen möchte. Wer einen Anbauplan erstellt tut sich leichter, die fürs neue Gartenjahr erforderliche Menge an Sämereien zu ermitteln und mittels Fruchtfolge den Boden fruchtbar zu erhalten. Auch wenn die Bestellung der Samen vielleicht noch nicht möglich ist macht es Spaß, in den Katalogen zu stöbern und sich damit aufs kommende Frühjahr zu freuen.

Für weitere Auskünfte steht das „Garten-Team“ im Landratsamt, Telefon 0941 4009-361, -362, -619, gerne zur Verfügung.

Bild Futterhäuschen zum Selberbauen. Foto: Christine Gietl
Spacer