Ausgabe 241 • 5. Jahrgang • KW 37 • 16.09.2021

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Beste Tangrintler Schulabgänger geehrt

Bild

Senioren- und Behindertenbeauftragte aus dem Landkreis fuhren zur Landesgartenschau

Bild

Musikalischer Genuss zum Auftakt der Regionaltage 2021

Bild

0:1 Niederlage der TV-Elf

Spacer

Sitzung des Marktgemeinderates Laaber

Am Montag, dem 20.09.2021 finden um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Laaber eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Marktgemeinderates Laaber statt.

Allerdings müssen wir im Interesse der Vermeidung von Ansteckungen gewährleisten, dass die Einhaltung eines ausreichenden Mindestabstandes von 1,50 m aller Teilnehmer gewährleistet ist. Dies führt dazu, dass abweichend von der normalen Kapazität des Sitzungssaales die Anzahl der Zuhörer begrenzt werden muss.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass Personen, die erkrankt oder von infektionsschutz-rechtlichen Anordnungen oder QuarantäneEmpfehlungen betroffen sind, der Zugang bereits aus diesem Grund verwehrt werden.

Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege regt an, auch bei Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 Metern und ausreichender Belüftung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Laaber, den 10.09.2021
Markt Laaber
Hans Schmid
Erster Bürgermeister

Spacer

Bild

Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU


Liebe Pfarrgemeinde,

vielleicht kennen Sie den Spruch: „An Gottes Segen ist alles gelegen“. Wer deshalb das neue Schul- und Arbeitsjahr besonders dem Segen Gottes anvertrauen möchte, ist herzlich zur Andacht, am Sonntag, den 19.09.21 um 17.00 Uhr in die Stadtpfarrkirche eingeladen. Ob Kindergartenkinder, die zum ersten Mal den Kindergarten besuchen, Schulanfänger oder Schüler, die ihr Schuljahr in die Hände Gottes legen möchten, jene, die eine neue Arbeitsstelle beginnen oder einfach alle, die das kommende Arbeitsjahr Gott anvertrauen möchten - herzlich willkommen.

Sicher haben Sie auch schon mitbekommen, dass man in der Kirche am Platz keine Maske mehr tragen muss. Unverändert blieben alle anderen Regeln: Abstand, beim Betreten und Verlassen, sowie zum Kommuniongang ist die Maske nach wie vor Pflicht.

Ebenso werden wir im kommenden Arbeitsjahr einen Praktikanten in unserer Pfarrgemeinde begrüßen dürfen. Er ist bereits Diakon und stellt sich hier kurz vor:

Liebe Pfarrei St. Johannes!

Als Ihr neuer Jahrespraktikant darf ich mich Ihnen kurz vorstellen. Mein Name ist Marcel Vogel, ich wurde 1992 in Troisdorf, in unmittelbarer Nähe von Köln, geboren und wuchs dort auf. Nachdem ich 2012 mein Abitur erhielt, trat ich in das Priesterseminar des Erzbistums Köln ein und begann meine Studien in Bonn. Dabei durfte ich zwei Semester in Rom an den päpstlichen Universitäten Gregoriana und Santa Croce studieren.

Als ich das Studium der Katholischen Theologie 2017 abgeschlossen hatte, merkte ich, dass der Herr mich zum Ordensleben bei den Augustiner-Chorherren beruft. Deshalb trat ich 2017 in das Kloster Paring (bei Langquaid) ein und begann mein erstes Jahr im Kloster, das sog. Noviziat. 2018 legte ich meine zeitlichen Gelübde in Paring ab und studierte in den kommenden drei Jahren Philosophie an der Hochschule für Philosophie in München. Im Juli dieses Jahres durfte ich meine ewigen Gelübde ablegen und empfing am 14. August 2021 die Diakonatsweihe.

Im kommenden Jahr werde ich in Ihrer Pfarrei die Zeit meines Pastoralkurses verbringen, bis ich 2022, so Gott will, die Priesterweihe empfangen werde. Ich freue mich sehr auf die Begegnungen und die gemeinsame Zeit mit Ihnen.

Ihr
H. Marcel Vogel, C.R.V.


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Freitag 17.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
15.30 Uhr (Pfk) - hl. Messe Stiftsmesse für + Hildegard Scherübl
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 18.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Familie Franz Niebler für + Tante Franziska und + Onkel Johann Graf - hl. Messe: Engelbert und Anna Stadlbauer für + Sohn Werner
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Therese Waldhier für + Ehemann Konrad - hl. Messe: Maria Pöppl für + Mathias, + Manfred, + Michael und + Josef - hl. Messe: Johann Meier für + Eltern und + Verwandte

Sonntag 19.09.

07.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde - hl. Messe: Johanna Mirbeth für + Eltern und + Großeltern
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe: Familie Josef Niebler für + Josef Lang - hl. Messe: Alfred Fischer für + Eltern, + Schwester und + Großeltern - hl. Messe: Maria Mayer für + Eltern Gabler, + Schwiegereltern und + Tante Maria - hl. Messe: Marlies Mirbeth für + Bruder Hans - hl. Messe: Familie Seitz für + Elisabeth Edenharter - hl. Messe: Matthias Höfele für + Andreas Brombierstäudl
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst - hl. Messe: Geschwister Kellner für + Eltern und + Großeltern - hl. Messe: Familie Mittermaier für + Waltraud und + Ernst Mittermaier - hl. Messe: Irmgard Bart mit Familie für + Ehemann Johann Bart - hl. Messe: Familie Markus Liebl für + Eltern Ida und Alois Liebl und + Schwester Andrea
11.30 Uhr (Pfk) Tauffeier
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz
17.00 Uhr (Pfk) Andacht mit Einzelsegen Das ewige Licht spendete Barbara Gotteswinter, Hemau.

Montag 20.09.

18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Dienstag 21.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
09.30 Uhr (CAH) - hl. Messe (nicht öffentlich) - hl. Messe: Frau Ferstl für + Therese Niebler
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Mittwoch 22.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
16.00 Uhr (BRK) - hl. Messe (nicht öffentlich)
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe für + Herbert Schmitt

Donnerstag 23.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Kapiteljahrtagsmesse des Dekanates Laaber - hl. Messe: Theresia Kemmer zu Ehren des - hl. Pater Pio - hl. Messe: Emma Spangler für + Ehemann und + Sohn Alfons - hl. Messe: Barbara Niebler mit Kindern für + Ehemann und Vater

Freitag 24.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
10.30 Uhr (AWO) - hl. Messe (nicht öffentlich) - hl. Messe: Rosina Knauer für + Angehörige - hl. Messe für + Theresia Omasreither
15.30 Uhr (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe für + Rainer
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 25.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
13.00 Uhr (Pfk) Trauung des Brautpaares Christina und Florian Ziegaus
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Helene Häusler für + Geschwister - hl. Messe: Lothar Kellermann für + Manfred Regensburger, Mühlhausen - hl. Messe: Barbara Gotteswinter nach Meinung
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Rudolf Keller für + Ehefrau Anna und + Sohn Rudolf - hl. Messe: Maria Lell für + Schwager Ernst Gotteswinter

Sonntag 26.09.

07.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst mit dem Michaeli-Verein - hl. Messe: Rosa Körbler zu Ehren der - hl. Schutzengel - hl. Messe: Alfred Schindler für + Bruder Erwin und + Cousine Gretl
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst - hl. Messe: Werner Herz für + Eltern - hl. Messe: Familie Lindl für + Ehemann und Vater Josef Lindl - hl. Messe: Hilda Schmidmeister für + Alfred und + Katharina Schmidmeister mit + Eltern
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz Das ewige Licht spendete Maria Rahm, Hemau.

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

28.09. 19.00 Uhr
Wendelinmesse in Kollersried

05.10. 07.45 Uhr
Buswallfahrt nach Altötting

23.10. 08.00 Uhr
Gebrauchtkleider- und Altpapiersammlung der Kolpingsfamilie

Spacer


NACHBARSCHAFTSHILFE HEMAU

Unsere Nachbarschaftshilfe ist unter der Tel. 9 54 08 94 oder 0175 4 18 49 26, sowie der E-Mail-Adresse: Hemau-hilft@gmx.de erreichbar. Bitte wenden Sie sich an diese auch, wenn Sie Hilfe beim Einkaufen etc. brauchen. Sie sind aktuell dafür vorbereitet.

Spacer


Termine der Bürgerversammlungen 2021

Die Stadt Hemau kündigt folgende Termine der Bürgerversammlungen 2021 an:

Alle Bürgerinnen und Bürger werden jetzt schon eingeladen, sofern es das Pandemiegeschehen zulässt, recht zahlreich an den Bürgerversammlungen teilzunehmen.

Spacer


Spacer

Straßenbaumaßnahmen abgeschlossen

Wieder konnten zwei Straßenbauprojekte abgeschlossen werden: Die beiden Gemeindeverbindungsstraßen Schacha – Kochenthal sowie St 2660 (ehemals B8) – Thonhausen sind fertig. Vergangenen Freitag, den 10. September 2021, wurden die Bauleistungen abgenommen.

die komplette Verschleißschicht abgefräst und schadhafte Stellen saniert. Durch den anschließenden Anbau von Frostschutz- und Asphaltschichten verbreiterte sich die Fahrbahn um einen knappen Meter. Auch diese Straße wurde mit neuen Banketten und Leitpfosten ausgestattet. Die Bauzeit lag bei zwei Monaten. Hier schlagen Baukosten in Höhe von ungefähr 143.500 Euro zu Buche.

Bei beiden Projekten übernahm das Ingenieurbüro Wöhrmann aus Hagelstadt Planung und Bauleitung. Für die Bauausführung war die Firma Swietelsky Baugesellschaft mbH zuständig.

Bild Bei der Abnahme der neuen Gemeindeverbindungsstraße St 2660 – Thonhausen (von links nach rechts): Alois Schleibinger (Polier, Swietelsky Baugesellschaft mbH), Kevin Ostermann (Bauleiter, Swietelsky Baugesellschaft mbH), Michael Wöhrmann (Ingenieurbüro Wöhrmann), Stefan Ehrl (Bautechnik, Stadt Hemau), Dieter Kirsch (Fachbereichsleiter Bauverwaltung, Stadt Hemau) und Herbert Tischhöfer (Erster Bürgermeister, Stadt Hemau).
Spacer

Bild

Bekanntmachung zum Volksbegehren auf Abberufung des Landtags

Die Stadt Hemau gibt zum Volksbegehren zur Abberufung des Landtags Folgendes bekannt:

schein hat und stimmberechtigt ist. Der Eintragungsschein kann bis zum Ende der Eintragungsfrist am 27. Oktober 2021, um 17 Uhr im Rathaus Hemau schriftlich, elektronisch (auch per Telefax, E-Mail) oder mündlich (nicht aber telefonisch) beantragt werden. Wer einen Eintragungsschein hat, kann sich in die Eintragungsliste eines beliebigen Eintragungsraums in Bayern eintragen.

Der vollständige Text der Bekanntmachung kann an allen Amts- und Infotafeln sowie unter hemau.de eingesehen werden.

Spacer

Spacer

Wochenplan der Evang. Kirchengemeinde Hemau-Nittendorf vom 12.09. bis 19.09.2021

So 19.09., 10.15 Uhr Gottesdienst in der Friedenskirche mit Pfr. Müller (aktuelle Coronaregeln: unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes darf am Sitzplatz die Maske abgenommen werden!)

Spacer

Kopfbild

der Auseinandersetzung nicht ausgeschlossen werden konnte. Obwohl er eine waffenrechtliche Erlaubnis hat, wurden seine Waffen und Erlaubnisse zur Gefahrenabwehr sichergestellt. Dabei ergaben sich Anhaltspunkte, dass er für drei Schusswaffen keine Erlaubnis besitzt.

23-Jähriger nach Unfall tot

Tödliche Verletzungen hat ein 23-Jähriger bei einem Unfall auf der Autobahn A93 auf Höhe Leonberg erlitten. Der Mann fuhr in der Nacht zum Sonntag gegen 0.45 Uhr mit seinem BMW auf der A93 in Richtung Hof. Aus noch nicht geklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Er schleuderte wieder über die Fahrbahn zurück in die Mittelschutzplanke. Der 23-Jährige wurde aus dem Auto geschleudert und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Sein Beifahrer erlitt einen schweren Schock, blieb aber körperlich unverletzt.

73-Jähriger stirbt bei Unfall

Ein 73-jähriger Autofahrer ist am Samstagabend im Krankenhaus gestorben, nachdem er zuvor mit seinem Wagen gegen einen Ampelmasten geprallt war. Der Senior war mit seinem Pkw gegen 20 Uhr in der Amberger Straße auf Höhe der Chamer Straße nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit geringer Geschwindigkeit gegen den Masten geprallt. Trotz der geringen Fahrzeuggeschwindigkeit zum Unfallzeitpunkt war der Mann nach dem Unfall nicht mehr ansprechbar und musste vom Rettungsdienst vor Ort reanimiert werden. Dennoch konnte kurz darauf im Krankenhaus nur noch der Tod festgestellt werden.

Zwei Verletzte nach Unfall

In der Nähe von Pellndorf ist es am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden zwei Personen verletzt, eine von ihnen musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Zusammenstoß ereignete sich auf der Kreisstraße R27 an der Abzweigung nach Thonlohe. Beide Fahrzeuge wurden in einen Acker geschleudert. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Hemau, Neukirchen und Pellndorf mit insgesamt 26 Aktiven.

Kletterer stürzt vom Felsen

Ein 33-jähriger Sportkletterer ist am Freitag um 16.30 Uhr am Kletterfelsen Schönhofen aus einer Höhe von vier bis fünf Metern abgestürzt. Laut Polizei war er ansprechbar, wurde aber vorsorglich mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Auto stand in Flammen

Auf der A3 im Bereich Irl ist am Sonntag gegen 21.20 Uhr ein Auto in Brand geraten. Ein technischer Defekt im Motorraum war der Auslöser. Der 36-jährige Fahrer bemerkte das Feuer rechtzeitig und konnte sein Auto gefahrlos auf dem Seitenstreifen abstellen. Das Auto war im Frontbereich komplett ausgebrannte und nicht mehr fahrbereit. Der Schaden am 17 Jahre alten Auto wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt.

Fahrer tranken einiges

Am Wochenende fielen acht Fahrer auf, die Alkohol getrunken oder Drogen genommen hatten. Unter anderem war ein 20-jähriger Fahrradfahrer aufgefallen, der gestürzt war. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm rund 2,0 Promille. Zu einer etwas kuriosen Unfallflucht kam es dann am Samstag gegen 1.30 Uhr in der Alfons-Auer-Straße. Dort hatte der Rettungsdienst mit Polizei einen medizinischen Einsatz. Noch während der Behandlung im Rettungswagen gab es einen lauten Knall. Die Polizisten sahen noch ein Auto davon fahren, das den Rettungswagen angefahren hatte. Das Auto wurde verfolgt und gestoppt. Der Fahrer hatte ebenfalls knapp 2,0 Promille.

Mofa-Fahrer leicht verletzt

Regenstauf Am Montag gegen 17.45 Uhr befuhr ein 16-jähriger junger Mann mit seinem Mofa-Roller in Diesenbach die Sandstraße und wollte die Buchenloher Straße geradeaus überqueren. Dabei übersah er einen von rechts kommenden Skoda, mit dem eine 78-jährige Frau unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde der 16-Jährige leicht verletzt. Er wurde vor Ort vom Rettungspersonal erstversorgt und anschließend mit dem Krankenwagen in ein Krankenhaus transportiert. Die 78-jährige Frau blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ungefähr 5000 Euro.

Trickbetrüger ergaunert 1000 Euro

Opfer eines Trickbetruges wurde der Kassierer einer Tankstelle in Hemau. Er erhielt am Mittwoch in der Zeit von 5.45 Uhr bis 7 Uhr einen Anruf eines angeblichen Mitarbeiters der Firma Transact, der ihn überzeugte, dass Paysafe- und Googlepay-Nummern aus dem Verkehr genommen werden müssten. Der Kassierer gab dem Anrufer schließlich zehn PIN-Codes im Wert von jeweils 100 Euro durch, die nach kurzer Zeit eingelöst wurden, sodass der Tankstellenpächter einen Schaden von 1000 Euro zu beklagen hat.

Drogenfahrt auf der Autobahn

Am Montagmittag kontrollierte eine Zivilstreife einen 29-jährigen Autofahrer auf der A3 bei Sinzing. Deutlicher Marihuanageruch und deutliche drogentypische Ausfallerscheinungen führten zu einem freiwilligen Drogenvortest, der den Konsum von Marihuana bestätigte. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden.

Lkw hinterließ Flurschaden

Am Mittwoch wurde der Polizei ein Sattelzug gemeldet, der auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Wörth und Wiesent im Grünstreifen steht. Der Sattelzug war zwar nicht mehr vor Ort, jedoch konnten zwei beschädigte Leitpfosten sowie Flurschaden festgestellt werden.

Einbrecher wieder frei

Am Montagabend nahm ein Zeuge verdächtige Geräusche aus Richtung der Container einer Baustelle bei Riekofen wahr und verständigte die Polizei. Die Feststellungen ergaben, dass ein Container aufgebrochen und Diebesgut zum Abtransport bereitgestellt worden war. Der Tatverdächtige, ein 33-Jähriger, konnte im Rahmen der Fahndung unweit des Tatorts vorläufig festgenommen werden. Er wurde nach Abschluss aller Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Briefe mit Bargeld geöffnet

Ein 30 Jahre alter Postbote hat in der Oberpfalz bei Auerbach monatelang Bargeld und Wertgutscheine aus Briefen gestohlen. Es gebe rund 200 Geschädigte, dazu könne noch eine beachtliche Dunkelziffer kommen. Der Schaden könnte im fünfstelligen Bereich liegen. Der Mann hatte von Februar bis August 2021 Briefsendungen geöffnet, in denen er Wertvolles vermutete.

Betrüger machen Beute

Callcenter-Betrüger bringen auf besonders perfide Weise insbesondere ältere Menschen um ihre Ersparnisse. Mit verschiedenen Maschen gaukeln sie Notlagen von vermeintlichen Angehörigen vor oder geben sich als Amtspersonen, insbesondere Polizeibeamte aus. Am Dienstag kam es im Landkreis zu vermehrten Schockanrufen. Eine 81-jährige Frau aus Regensburg wurde Opfer einer solchen Betrugsmasche. Speziell in ihrem Fall erhielt die Frau einen Anruf indem ihr mitgeteilt wurde, dass gegen ihre Tochter ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren laufe, da sie einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe. Der Anrufer gab sich als Mitarbeiter eines Amtsgerichts aus. Dieser forderte einen mittleren fünfstelligen Betrag als „Kaution“ für die Tochter. In Sorge um ihre Tochter ging die Getäuschte auf die Geldforderungen der Betrüger ein und es kam gegen 14.30 Uhr zur Geldübergabe an eine unbekannte weibliche Person, die wie folgt beschrieben wird: ca. 35 Jahre alt, 165 cm groß, schlanke Figur, schwarze lockige schulterlange Haare, bräunliche Gesichtsfarbe, bekleidet mit rosafarbigem Oberteil.

Spacer